Traurig, aber wahr: In Hartha gibt es jetzt keine geöffnete Gaststätte und kein Hotel mehr

Flemmingener Hof 850 2

Am Eingang des traditionsreichen Harthaer Hotels “Flemmingener Hof” wuchert das Unkraut. Die Türen sind verschlossen, Gäste werden nicht mehr empfangen. Aber auch in allen anderen ehemaligen Gaststätten kann niemand mehr einkehren. Nicht im Bürgergarten, nicht im Gambrinus, nicht im Forsthaus und auch nicht beim Italiener. Gibt es keine  Gastfreundschaft mehr in Hartha?  mehr klick

 

Raub von Bargeld bei nahkauf in der Straße des Friedens

Überfall bei nahkauf 900

Ein bisher unbekannter Täter hat am Mittwoch kurz vor 22 Uhr den Supermarkt in der Straße des Friedens überfallen. Eine 23-jährige Angestellte wurde zunächst mit dem Messer bedroht und dann in das Büro gedrängt. Dort zwang der maskierte Mann die Verkäuferin, den Tresor zu öffnen. Außerdem forderte er die Angestellte auf, die Kasse im Verkaufsraum aufzuschließen. Der Räuber entkam mit einer Bargeldbeute in unbekannter Höhe. Verletzte gab bei diesem Überfall nicht. Das teilte die Pressestelle der Polizei mit. Gesucht wird ein Mann, der etwa 35 bis 40 Jahre alt ist. Er ist ungefähr 1.80 m groß und von kräftiger Gestalt. Auffällig ist sein blonder Oberlippenbart. Er war schwarz bekleidet und führte einen schwarzen Rucksack mit sich.

Viele Harthaer sind interessiert am Geschehen im Iran

Vortrag Duo 801

Heinz Thieme (links), Reisefotograf aus Waldheim, hatte eingeladen zu einer Diaschau über den Iran. Der Vortragsraum in der Stadtbibliothek (rechts) war gut gefüllt, als der Fotograf am Mittwoch seine umfangreiche Fotoausbeute von einer Reise durch dieses Land der Gegensätze vorstellte. Land, Leute, vor allem aber die Historie des Iran brachte Thieme seinen Zuschauer nahe.

Ein besonders aufmerksamer Zuschauer an diesem Abend war der 17-jährige Mohammad, der seit zwei Jahren mit seinen Eltern und Geschwistern in Hartha lebt. Er konnte Heinz Thieme noch Hinweise und Ergänzungen zum Leben in seinem Heimatland Iran geben. So zum Beispiel das Phänomen, dass die Iraner zwar von rechts nach links schreiben, die Zahlen aber von links nach rechts lesen.

Kommt zurück nach Mittelsachsen

Mit diesem kurzen Trickfilm möchte der Landkreis Mittelsachsen auf seine Vorzüge aufmerksam machen. Der Werbefilm wird in einigen Kinos im Vorprogramm gezeigt. Die Kosten für Produktion und Präsentation belaufen sich laut Presse auf stolze 100 000 Euro !

Impressionen aus Hartha klick hier

Weitere  Nachrichten aus dem Archiv von hartha-aktuell

Rückblick: Hartha im Jahr 1982

“Wo die Frösche nicht mehr  quaken” nannten die jungen Kameraleute der Fucikschule  im Jahr 1982 ihren ersten Film. Außer in ihrem jungen Neubaugebiet filmten sie auch im historischen Stadtkern  und bei einigen kulturellen Ereignissen.  Hier ist  der Film von damals zu sehen Teil 1 und 2  klick hier

4. Gesundheitsmeile in Hartha

Maximilian Eckert

“Jeder sollte seinen BMI kennen”, meint Maximilian Eckert, der freundliche Mitarbeiter der IKK, auf der 4. Gesundheitsmeile.

weitere Filmberichte auf der Seite Mediathek    klick hier

Harthaer Brunnenfest 2018

Beim Brunnenfest 2018 gab es erneut viele Besucher. Beim Programm der Kindertagesstätten drängten sich wiederum viele Zuschauer vor der Bühne. Ebenso beim Auftritt der Bauchtanzgruppe von Franziska Franz. Die Die Milkauer Schalmeienspiele heizten mächtig ein. Schlagerstar Olaf Berger traf ebenfalls den Nerv der Besucher. Fotos und Filmbericht klick hier

Pierburg Hartha  stellt sich vor

Pierburg  Rundgang 258

Seit über 25 Jahren gibt es das Pierburg-Werk in Hartha. Zum Jubiläum im Juni 2017 hatte die ehemaligen Elmo-Mitarbeiter und alle interessierten Bürger Gelegenheit, einen Blick in die hochmodernen Produktionshallen zu werfen. klick hier

Impressum

Das Wetter in der Tagesschau klick hier

Alt-Landkreis DöbelnOffizielle Stadtseite LeisnigOffizielle Stadtseite WaldheimOffizielle Stadtseite HarthaOffizielle Stadtseite RoßweinAlt-Landkreis Döbeln

Weihnachtsmarkt 2017

Weihnachtsmarkt 2013

Der Weihnachtsmarkt 2017 war wieder ein Höhepunkt im kulturellen Leben der Stadt Hartha Filmbericht klick hier

Schulaufnahme 2017

ABC

Zu einem besonderen Höhe- punkt für die Hathaer Grund- schüler wird in jedem Jahr die Feier zur Schulaufnahme klick hier

Tausende feierten in Gersdorf

Frosch beim Festumzug

Höhepunkt am Pfingstsonntag 2013 war der kilometerlange Festumzug durch das Dorf.  Bei  herrlichem Pfingst-Sonntag- Wetter säumten hunderte von Schaulustigen die Strecke des Festumzuges. klick hier

Nachrichten aus Hartha

Polizibericht

Schwerer Unfall an Kreuzung

Einsatz des Rettungsheli

Zusammenstoß an der Kreuzung Aschershainer Straße / Umgehungsstraße Foto: DA/ Braun

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag, dem 30. September 2018, auf der Umgehungsstraße in Hartha an der Kreuzung zur Aschershainer Straße. Dort stießen gegen 17.30 Uhr zwei Autos zusammen. Das  teilte die Polizei der lokalen Presse  mit. .

Mindestens vier Personen, darunter ein Kleinkind, sind zum Teil schwer verletzt worden. Die Verletzten mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Dabei kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Auch die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren aus Hartha, Wendishain und Gersdorf wurden angefordert. Weil die Autos so schwer zerstört waren, mussten die Feuerwehrleute die Personen aus den Fahrzeugen schneiden. Wegen der Rettungsarbeiten wurde die Umgehungsstraße zwischen Hartha und Waldheim teilweise komplett gesperrt.

Einige Kraftfahrer ignorierten die Sperrung der Unfallstelle, empörte sich Rene Greif, der Leiter der Harthaer Wehr.

Leser-Post aus nah und fern

Leserpost

Ab und zu erhält hartha-aktuell Zuschriften und Mails von seinen Usern aus allen Teilen Deutschlands. Falls Sie uns auch etwas mitzuteilen haben, benutzen Sie bitte die obige Mailadresse.