Alt-Landkreis DöbelnOffizielle Stadtseite LeisnigOffizielle Stadtseite WaldheimOffizielle Stadtseite HarthaOffizielle Stadtseite RoßweinAlt-Landkreis Döbeln

Impressum

Weitere  Nachrichten aus dem Archiv von hartha-aktuell

Tausende feierten in Gersdorf

Höhepunkt am Pfingstsonntag 2013 war der kilometerlange Festumzug durch das Dorf.  Bei  herrlichem Pfingst-Sonntag- Wetter säumten hunderte von Schaulustigen die Strecke des Festumzuges. klick hier

Frosch beim Festumzug

weitere Filmberichte auf der Seite Mediathek    klick hier

Weihnachtsmarkt 2013

Weihnachtsmarkt 2017

Beim Brunnenfest 2017 gab es wieder viele Besucher. Beim Programm der Kindertagesstätten drängten sich wiederum viele Zuschauer vor der Bühne. Ebenso beim Auftritt der Bauchtanzgruppe von Franziska Franz.Die Gugge-Musikanten aus Borna heizten anschließend mächtig ein.   Fotos und Filmbericht klick hier

Harthaer Brunnenfest 2017

Rückblick: Hartha im Jahr 1982

Der Weihnachtsmarkt 2017 war wieder ein Höhepunkt im kulturellen Leben der Stadt Hartha Filmbericht klick hier

Maximilian Eckert

4. Gesundheitsmeile in Hartha

“Jeder sollte seinen BMI kennen”, meint Maximilian Eckert, der freundliche Mitarbeiter der IKK, auf der 4. Gesundheitsmeile.

“Wo die Frösche nicht mehr  quaken” nannten die jungen Kameraleute der Fucikschule  im Jahr 1982 ihren ersten Film. Außer in ihrem jungen Neubaugebiet filmten sie auch im historischen Stadtkern  und bei einigen kulturellen Ereignissen.  Hier ist  der Film von damals zu sehen Teil 1 und 2  klick hier

Schulaufnahme 2017

ABC

Zu einem besonderen Höhe- punkt für die Hathaer Grund- schüler wird in jedem Jahr die Feier zur Schulaufnahme klick hier

Klappe

Voraussetzung zum Betrachten der Filme ist   ein schneller DSL- Anschluss

 

Nachrichten aus Hartha

Leser-Post aus nah und fern

Ab und zu erhält hartha-aktuell Zuschriften und Mails von seinen Usern aus allen Teilen Deutschlands. Falls Sie uns auch etwas mitzuteilen haben, benutzen Sie bitte die obige Mailadresse.

Leserpost
1951=Gohrisch, Kinderheim

Wer erkennt sich wieder?

Ausschnitt aus einer Gruppenaufnahme im Kinderkurheim Gohrisch im Jahr 1950.

Eine Aufnahme aus dem Jahr 1950 fand unser User Wolfgang Schmidt (x) in seinem Fotoalbum. Er war damals mit einer Reihe anderer Kinder zur Erholung in das Kinderkurheim der Volkssolidarität nach Gohrisch in der Sächsischen Schweiz geschickt worden.

Die gesamte Aufnahme der Kindergruppe aus Gohrisch ist auf unserer Seite “Damals” zu sehen. klick hier

Spieß 258

Retro-Fotos von Karl Spieß

Den älteren Bürgern von Hartha ist der Fotograf Karl Spieß noch ein Begriff.

Hochzeitsfotos, Familienbilder oder Kinderaufnahmen  -  vor etwa 100 Jahren ließen sich die Harthaer gern im Fotogeschäft von Karl Spieß an der Dresdener Straße fotografieren. Viele hundert Aufnahmen sind in seinem Atelier entstanden.

Einige von den historischen Fotoplatten konnte Dietmar Riemann vor der Vernichtung retten. Jetzt hat er damit einen Bildband zusammengestellt, der ein eindrucksvolles Zeitbild unserer Großeltern und Urgroßeltern zeichnet. Der Bildband ist jetzt in der Buchhand- lung Arnold  in der Karl-Marx-Straße / Ecke Annenstraße erhältlich.

Mehr dazu klick hier

Aktive Bürger geehrt

Polizibericht

Ursache: Brandstiftung

Am späten Nachmittag des 10. April rief die Sirene die Freiwillige Feuerwehr zu einem Einsatz in die Wiesenstraße. Müll in einer Laube hatte das Gebäude in Brand gesetzt. Die genaue Ursache konnte noch nicht geklärt werden.

 „Wir sind hier gerade schwer am Werke“, sagte Wehrleiter René Greif noch während des Einsatzes dem Lokalreporter des Döbelner Anzeigers.. Sowohl das Tanklösch-  als auch das Gruppen- löschfahrzeug seien genutzt worden.

„Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Der Brand ging von Müll in einer leerstehenden Gartenlaube aus.“ Wie es zu dem Feuer kam, war zum Zeitpunkt des Einsatzes noch unklar. „Elektrizität liegt in der Laube jedenfalls nicht mehr an“, erklärte Greif. Auch die Feuerwehren Wendishain, Gersdorf und Waldheim wurden alarmiert, aber sie wurden nicht benötigt und konnten wieder  umkehren. Die Kameraden aus Hartha bewältigten den kleinen Brand ohne fremde Hilfe.

Brand bei Laubenpiepern

Simone Berger
Steffen Graupner150

Beim Empfang des Bürgermeisters ehrte kürzlich die Stadt zwei engagierte Bürger mit einer Ehrenplakette.

Die Entscheidungen, wer eine Auszeich- nung erhält, wurden im Verwaltungs- sowie im Kultur- und Sozialausschuss getroffen. Letzterer hatte für Simone Berger gestimmt, die für ihr Engagement im Tanzverein „Black Diamonds“ von der Stadt geehrt wurde. Eine besonders emotionale Laudatio hielt Christin Lange als langjähriges Mitglied des Vereins. Sie erinnerte an die sieben Gebote ihrer Tanzlehrerin und verknüpfte diese mit der Geschichte des Vereins sowie Simone Bergers Engagement und Leistungen.

Der Verwaltungsausschuss entschied sich für Klempnermeister Steffen Gaupner, der für sein Engagement in den Vereinen der Stadt geehrt wurde.

„Er ist ein sehr hilfsbereiter Harthaer Bürger“, sagte René Geipel, Vorsitzender des Leichathletikvereins LSV 99, der die Laudatio auf Gaupner hielt. „Wenn er gebraucht wird, ist er da und hilft mit den Möglichkeiten, die er hat. Dazu braucht es auch nie vieler Worte. Wer bei ihm anruft, kann sich darauf verlassen, dass er zur Hand geht, ohne lange Ausreden.“

Simone Berger, Leiterin der Tanzgruppe Black Diamonds

Steffen Graupner unter- stützt den LSV 99 Hartha

Repros aus DA vom 14-4-2018

Auflösungseinstellung

hartha-aktuell.de ist die Website mit aktuellen Nachrichten, Fotos und Filmberichten aus der Stadt im Herzen von Sachsen.

zur Mediathek klick hier

Die Videos haben beste Qualität, wenn beim Abspielen eine Auflösung von  720 p oder 1080p eingestellt wird

Filmberichte im Archiv

Das Wetter in der Tagesschau klick hier

Private Homepage mit aktuellen Berichten und Fotos aus Hartha

Links außen

Die Seite ist optimiert für eine Bildschirm-Auflösung von 1024 x 768

Harthaer Goethestraße wird jetzt wieder vorzeigbar. Aber es gibt Ausnahmen.

 

Goethestraße 722

Die Goethestraße in Hartha war lange Zeit das Stiefkind der Stadt.  Zu Zeiten der DDR war sie eine belebte Geschäftsstraße, nach der Wende jedoch verfielen die Häuser und Geschäfte  immer mehr. Doch in den vergangenen Monaten haben die privaten Hausbesitzer beträchtlich investiert und die Häuser wieder ansehnlich gestaltet. Gegenwärtig werden erneut zwei Gebäude saniert. Eines der beiden ist das ehemalige Lichtspieltheater. Was die lokale Presse darüber schreibt ... klick hier Fotos: Wolfgang Berger

Aktualisierung am

15. April  2018

Bauchtanzgruppe

20. Brunnenfest war wieder Besuchermagnet für  viele Gäste

Vor  20 Jahren wurde das Volksfest rund um den Froschbrunnen zum ersten Mal gefeiert. Seither gehört es zu den beliebtesten Festen in der gesamten Region.  Günstige Witterung und ein Programm am laufenden Band lockten die Besucher in Scharen auf den Harthaer Markt. Die Auftritte der beiden Harthaer Kindertagesstätten fanden großen Beifall, aber auch Franziska Franz und ihre Bauchtanzgruppe, die Black Diamonds, die Showband Mr. Twist und die Vorführungen in der Stadtkirche hatten ein großes Publikum.

 Filmbericht und Fotos  klick hier

Glitzernde Kostüme gab es bei der Bauchtanzgruppe zu bewundern

Der Andrang zur Weihnachtsmann-Sprechstunde war an beiden Festtagen mächtig gewaltig. Auch für die Eltern und Großeltern gab es zum Weihnachtsmarkt am 3. Advent wieder eine Reihe von Attraktionen. Gut besucht war auch die Pyramiden-Ausstellung in der Stdtkirche Filmbericht vom Weihnachtmarkt-Sonnabend klick hier

Paul-Luca beim Weihnachtsmann

Harthaer Weihnachtsmarkt 2017 hatte viel zu bieten

Paul-Luca und sein kleiner Bruder erfreuten den Weihnachtsmann mit einem  Gedicht, und sie erhielten dafür aus dem Gabensack zwei Geschenke.

Vor Kurzem wurde in der Straße des Friedens in Hartha eine neue Tagespflege-Einrichtung eröffnet.  Gedacht sind die neuen Räume für solche älteren Bürger, die nicht ins Pflegeheim gehen möchten, aber dennoch eine Betreuung tagsüber benötigen.

Eröffnung der Tagespflege

Betreuungsangebot für Senioren wurde erweitert

Schon kurz vor der Eröffnung der neuen Tagespfleg-Einrichtung konnten sich die interessierten Bürger über die Gestaltung der Räume informieren.

Von morgens 7.30 Uhr bis zum späten Nachmittag werden Senioren hier rundum betreut und beschäftigt. Es wird ihnen  ein Frühstück, Mittagessen und Vesper angeboten. Die Mahlzeiten werden im großen Gemeinschaftsraum eingenommen. In der kleinen Küche besteht die Möglichkeit, selbst etwas zu kochen (Foto oben). Im angrenzenden Ruheraum stehen bequeme Sessel für die Mittagsruhe bereit (Foto rechts). Ein Spielezimmer und ein großzügiges Bad beherbergt das  Gebäude ebenfalls. zum Filmbericht klick hier

Moha an Nähm 467

Schüler schnuppern in Unternehmen

In diesem Jahr beteiligen sich 225 Unternehmen des Landkreises Mittelsachsen an der Woche der Unternehmen. „Das sind 18 Firmen mehr als im Vorjahr. Es werden 205 Berufsbilder präsentiert, von denen 53  über ein Studium erreichbar sind“, sagte André Kaiser, Pressesprecher des Landratsamtes. Insgesamt gab es 2 366 Anmeldungen von Schülern für die mehr als 10 000 Besuchsangebote. weiter klick hier

Zur Woche der offenen Unternehmen konnte Mohammad aus Hartha (hier bei der Firma Hinkelmann) und viele andere Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Unternehmen unserer Region Einblick in die Produktion gewinnen. Foto: W. Berger

“Es gibt eine lange Putschgeschichte der USA in Syrien”, sagt der Publizist Michael Lüders.Es gebe ab 2011 massivste, vor allem amerikanische, türkische und saudische Waffenlieferungen  in Richtung Rebellen- gruppen in Syrien.Ohne diese Waffen hätte der Krieg niemals solche Ausmaße angenommen.

Michael Lüders spricht Klartext zum Krieg in Syrien

sehenswertes Interview bei Phoenix klick hier